DAS X-MAGAZIN / 2020-1

IKS / INITIATIVKREIS SOLINGEN

 

 

TERMINE

 

Der Initiativkreis SOLINGEN

möchte Solingen lebenswerter machen.

Dafür entwickeln wir eigene Projekte, sammeln Informationen und bieten sie als Anregungen an.

Wie möchten Sie sich informieren?

  • SCHNELL SCHNELL.

    Wenn Sie in Eile sind, oder gezielt etwas suchen:

  • TERMINE 

    Möglichkeiten...
  • ZUKUNFT 

    Digitalisierung: Annäherungen
  • VIDEOS 

    Alle zusammen: unsere Videothek.
  • GANZ IN RUHE.

    Fangen Sie einfach vorne an.

  • DAS X-MAGAZIN 

    Für alle, die gerne das ganze Bild sehen wollen.
  • RATLOS?

    Hier finden sie Orientierungshilfen.

  • WO BIN ICH? 

    Darum geht es hier.
  • wo ist was? 

    Der Inhalt auf einen Blick.
 

HALLO ZUSAMMEN! (EDITORIAL):  

FRÜHER WAR ALLES BESSER.

Tatsächlich? Vergleichen Sie 'mal diese Videos:

GESTERN:     HEUTE:  


MORGEN WIRD VIELES ANDERS

Auftritt IKS: Wir möchten helfen, Veränderungen zu verstehen.
Unser KERNTHEMA:

DIGITAL IST DAS NEUE DESIGN

NEUE SCHILDER BRAUCHT DIE STADT.

EIN BLICK ZURÜCK

DIE SOMMERPARTY 2019

 

DIGITAL IST DAS NEUE DESIGN

Design ist ein Wort, das sich schon allerlei gefallen lassen musste, so auch die Verwendung zur oberflächlichen Höherpositionierung eines Produkts.

MEHR
 

nur ein wort

Digital ist auch so ein Wort: fast jeder kennt es, aber nicht alle wissen, was es bedeutet. Wir wollen ihm das Schicksal des Designs ersparen, und etwas Aufklärung verbreiten.

MEHR
 

NEUE SCHILDER BRAUCHT DIE STADT

Innenstädte sind heute oft ungastliche Orte – Solingen leider nicht ausgenommen. Was ist geschehen?
Erklärungsansätze gibt es einige; hier ist einer davon.

Es begann mit dem Verlust des Wissens um den innerstädtischen Marktplatz als kommunikativer Ort; an seine Stelle trat der Ort des schnellen Geldumsatzes, dem mit seinen Verdrängungsmechanismen die Wohlfühlfaktoren zum Opfer fielen. (...)

 

GROSSE EREIGNISSE...

War doch schön, die Sommerparty letztes Jahr, oder? Und dieses Jahr wird sie auch wieder ganz toll! Na dann – lassen Sie mal was springen. Im nächsten Jahr wird's dann womöglich noch toller!

Entschuldigen Sie bitte die etwas flapsige Ansprache, aber wir wollen den Ernst der Sache nicht den Spaß an derselben verderben lassen. Tatsache ist jedoch, daß so ein Fest größere Summen verschlingt, die überwiegend von unseren Sponsoren aufgebracht werden. ( Die sehen Sie übrigens HIER  ❯ )
Den Rest könnten wir mit Ihrer Hilfe zusammen bekommen. Es gibt da verschiedene Möglichkeiten:
- Werden Sie Mitglied in unserem Verein!
- Spenden sie uns einen Betrag, den Ihnen die gute Sache wert ist:

      Stadt-Sparkasse Solingen
      IBAN: DE57 3425 0000 0000 0077 32
      Kto.-Nr. 77 32
      Verwendungszweck: Spende Sommerparty 2017

  oder via PayPal unter Mithilfe unseres Sponsors M94:   www.m94/donate  ❯

- Kaufen Sie hier einen oder besser gleich mehrere unserer echt scharfen Fanartikel:
 • Modepartner Amann, Kirchstrasse 6, Innenstadt

AKTUELLES

STADTTEILE

DABEI SEIN

Wenn Sie Ihren Termin auch hier veröffentlichen möchten, senden Sie uns bitte eine Email an:

info@initiativkreis-solingen.de
 

ADRESSEN

COBRA
Merscheider Str.77-79
42699 Solingen
www.cobra-solingen.de
gps 51.162431 7.015692

SCHLOSS BURG
Schloßplatz 2
42659 Solingen
www.schlossburg.de
gps 51.13768, 7.152738

GALERIE SK
Alexander-Coppel-Str. 44
42651 Solingen
www.solingerkuenstler.de
gps 51.165416, 7.084421

GÜTERHALLEN
Alexander-Coppel-Str.42
42651 Solingen
www.gueterhallen.de
gps 51.165416, 7.084421

DEMNÄCHST

27. januar

aretha franklin
amazing grace

Musik-/Dokumentarfilm
CobraKino
20:00
Eintritt 7,00 €/6,00 €

Konzertfilm eines bislang unveröffentlichten Auftritts von Soullegende Aretha Franklin.
Los Angeles 1972: Soul-Sängerin Aretha Franklin ist auf dem Zenit ihrer Karriere. Zu diesem Zeitpunkt hat sie bereits 17 Alben veröffentlicht, hielt sich geradezu pausenlos auf Platz 1 der R&B-Musikcharts in den USA. Anlässlich ihres Live-Albums Amazing Grace gibt die Soullegende in der New Temple Missionary Baptist Church an zwei Tagen bewegende Konzerte. Eingeleitet von Pfarrer James Cleveland und begleitet vom Southern California Community Choir, gibt Franklin Songs wie „Amazing Grace“, „You‘ll never walk alone“ und „How I Got Over“ zum Besten. Die Aufnahmen bescheren ihr später den Grammy Award, das Live-Album wird das am besten verkaufteste Gospel Album aller Zeiten und erhielt allein in den USA Doppel-Platin-Status.
Die beiden Konzerte am Donnerstag, den 13. und Freitag, den 14. Januar 1972 wurden zudem vom Regisseur Syndey Pollack („Jenseits von Afrika“) auf Film aufgenommen. Die geplante filmische Veröffentlichung im August 1972 verschiebt sich jedoch, da Pollack aufgrund von fehlenden Filmklappen die Ton- und die Bild-Aufnahmen nicht zufriedenstellend synchronisieren kann.

www.youtu.be www.cobra-solingen.de

28. und 29. januar

peanut butter falcon

Abenteuerfilm
CobraKino
20:00
Eintritt 7,00 €/6,00 €

Der 22-jährige Zak (Zack Gottsagen) will raus! Raus aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Aber seine Betreuerin Eleanor (Dakota Johnson) weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen.
Angetrieben von seinem großen Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich ins größte Abenteuer seines Lebens. Dabei trifft Zack auf den zwielichtigen Tyler (Shia LaBoeuf), der selbst auf der Flucht vor rachsüchtigen Fischern ist und eigentlich keine Klette am Bein gebrauchen kann. Doch schon bald werden aus den beiden ungleichen Männern echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floss fortsetzen wollen. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von Eleanor, die Zak gefolgt ist und ihn unbedingt ins Heim zurückbringen will. Und auch die Fischer sind dem ungewöhnlichen Gespann schon dicht auf den Fersen…
Mit ihrem herzerwärmenden Debütfilm wandeln Tyler Nilson und Michael Schwartz auf den Spuren Mark Twains. THE PEANUT BUTTER FALCON, Publikumspreis-Gewinner beim diesjährigen South by Southwest, erzählt die Geschichte einer mythischen Reise durch den amerikanischen Süden. Die Freundschaft zweier ungleicher Männer, die gegen alle äußeren Widrigkeiten zusammenhalten, ist ein märchenhaftes Roadmovie und ein berührendes Plädoyer fürs Festhalten an den eigenen Träumen. Shia LaBeouf (NYMPHOMANIAC, TRANSFORMERS) als wortkarger, aber integrer Einzelgänger und Dakota Johnson (FIFTY SHADES OF GREY) als engagierte und willensstarke Sozialarbeiterin machen den liebevoll inszenierten Film zu großem Schauspielerkino. Die Entdeckung aber ist Newcomer Zack Gottsagen. Sein unwahrscheinlicher Held ist das emotionale und wunderbar humorvolle Zentrum des Films.

www.tobis.de/film www.cobra-solingen.de

30. januar bis 12. februar

lindenberg!
mach dein ding!

Musikfilm/BioPic
CobraKino
Aufgepasst! Montag keine Vorführung!

Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz- Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: LINDENBERG! MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.
Mit über 4,4 Millionen verkauften Tonträgern ist Udo Lindenberg die Ikone der deutschen Rockmusik. Es gibt keinen bekannteren deutschen Star, der heute noch Stadion um Stadion ausverkauft. Dies ist der Anfang seiner großartigen Geschichte.

www.lindenberg-film.de www.cobra-solingen.de

31. januar

dirty deeds 79

Europas AC/DC Tribute Band No1
Cobra
20:00

Daß AC/DC die größte, dreckigste und beste Hardrockkapelle unter Gottes Sonne ist, wird niemand leugnen.Und ihren legendären Frontmann Bon Scott wird niemand jemals vergessen.
Schon gar nicht fünf AC/DC-Maniacs aus Deutschlands Ex-Hauptstadt:
Die DIRTY DEEDS’79 waren, sind und bleiben ihrem Bon(n) treu. Dreckschleudern wie „Rock’n’Roll Damnation“, „Girls Got Rhythm“ oder „Riff-Raff“ werden mit Ehrfurcht und Devotion ausgepackt, neben unsterblichen Gassenhauern wie „Highway To Hell“.

www.dirtydeeds79.de www.cobra-solingen.de

1. februar

sven bensmann

Comedy. Musik. Liebe
Cobra
20:00

Sven Bensmann hat eine Brille, einen gut ausgeprägten Bartwuchs und ist Mitte 20. Andere Männer in seinem Alter beenden gerade ihr BWL-Studium oder planen ihren beruflichen Aufstieg. Sven tut das nicht. Sven packt sich seine Gitarre ein, steigt in den nächsten Zug und steht abends auf den Comedy-Bühnen dieses Landes, um seinem Publikum seine Sicht auf unsere Welt näher zu bringen.
Mit viel Charme und dem Willen zur improvisierten Überraschung thematisiert er, halb gesprochen und halb gesungen, dass seine Eltern sich möglicherweise genetisch sehr ähnlich sehen, warum dicke Menschen durch ihren körperlichen Nachteil den evolutiven Vorteil genießen keinen Suizid begehen zu können und besingt, frei nach dem Motto „Liebe geht durchs Getriebe“, dass Objektophilie mehr gesellschaftlicher Anerkennung bedarf. Seit 2017 ist Sven Bensmann musikalischer Sidekick der Kult-Comedy Show NightWash und sorgt neben Moderatorin Tahnee für den passenden Rhythmus und Drive im Kölner Waschsalon.
Spätestens seit dem Eintritt ins feste NightWash-Ensemble ist Sven beständiger Teil der jungen deutschen Comedy-Szene und weiß mit dem Aussehen eines wohl genährten Bären, einer Stimmfarbe zwischen Joe Cocker und Bruce Springsteen, gepaart mit einer deftigen Portion Humor und seiner selten offensichtlichen Denkweise jede Comedy-Bühne in ein urkomisches unplugged Konzert zu verwandeln. Der selbsternannte angehende Diabetiker wird bestimmt mal ein ganz Großer. Zumindest unterstellt seine Mutter ihm bei jedem Wiedersehen, dass ihr „Svenni“ doch bestimmt schon wieder gewachsen sei…

www.sven-bensmann.de www.cobra-solingen.de

6. februar

jan philipp zymny

How to Human?
Cobra
20:00

Der Meister des Absurden ist zurück! Unter dem Titel „HOW TO HUMAN?“ präsentiert Jan Philipp Zymny sein drittes Comedy-Programm. Und so sollte man ihn auch am besten erleben: live und abendfüllend. Denn erst im Format der Soloshow läuft der zweifache Sieger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jurypreises des Prix Pantheon (2016) zu seiner Bestform auf.
„HOW TO HUMAN?“ geht, wie schon sein zweites Programm („Kinder der Weirdness“), über eine bloße Aneinanderreihung einzelner Nummer oder Texte hinaus, genau wie auch Zymnys Komik über konventionelle, deutsche Comedy hinaus geht. Nicht nur beschreibt er mit seinem scharf beobachtetem Stand Up-Material, wie es ist Mensch zu sein, sondern stellt auch die Fragen, was das bedeutet und ob das nicht auch alles anders geht – zum Beispiel als Roboter. Gleichzeitig widmet er sich mit seinem ganz eigenem surrealen Humor auch dem Absurden an sich, das als existenzialistisches Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer besteht.
Wow ... das war ein schwieriger Satz. Zur Belohnung, dass Sie sich dadurch gequält haben, dürfen Sie jetzt 3 Worte lesen, die süß und witzig klingen: Nibbeln, Schnickschnack, Zabaione.
Wer den Spagat zwischen unkonventioneller, intelligenter Stand Up-Comedy und absurder Komik gepaart mit Nonsens schätzt, wird Jan Philipp Zymny lieben.

www.zymny.tv www.cobra-solingen.de

7. februar

demon's eye feat. doogie white

"Deep Purple in Rock" 50th Anniversary Tour
Cobra
20:30

2020 jährt sie sich zum 50. Mal - die Veröffentlichung von „Deep Purple In Rock“! Das runde Jubiläum des 1970 erschienenen Meisterwerks nehmen Demon’s Eye zum Anlass für eine ganz spezielle Tournee. Im ersten Konzertteil führt „Europas Deep-Purple-Tribute-Band Nr. 1“ das komplette Album inklusive der Outtakes auf. Danach bringt das spieltechnisch virtuose Quintett, das bereits mit Ian Paice (Schlagzeug) beziehungsweise Jon Lord (Keyboards) aufgetreten ist und von beiden Deep-Purple-Ikonen in den höchsten Tönen gelobt wurde, weitere Highlights aus der Karriere der 1968 gegründeten britischen Hardrock-Ikone. Mit dabei als „Special Guest“ ist der ehemalige Rainbow-Vocalist Doogie White!
„Deep Purple in Rock“ gilt als eine der einflussreichsten Platten der Rockgeschichte. Für Purple bedeutete sie den weltweiten Durchbruch. Das belegen diverse Goldene Schallplatten. Allein in Deutschland stand ihre vierte Studio-Scheibe zwölf Wochen auf Platz eins.
Ritchie Blackmore‘s markante Gitarrenriffs in Verbindung mit Jon Lord‘s klassischen Kadenzen auf der röhrenden Hammond-Orgel ergaben eine bis dahin nicht gekannte Härte und Wucht. Nebenbei setzte sich Ian Gillan als ihr neuer Sänger insbesondere mit seiner ekstatischen Darbietung auf „Child in Time“ selbst ein Denkmal. Wenn es einen Tonträger gibt, der sinnbildlich für das Ende der Flower-Power-Ära steht, dann dieser epochale Geniestreich! Gute Gründe für Demon’s Eye, den Genre-Klassiker in all seinen Facetten auf die Bühne zu bringen. Die Tribute-Formation widmet sich bereits seit 1998 primär der Siebziger Jahre-Phase des Hardrock-Flaggschiffs und orientiert sie sich dabei am Sound des für viele Rockfans besten Live-Albums – „Made in Japan“. Wie das Original zeichnen sich auch Demon’s Eye durch furios improvisierte Gitarren- und Orgelduelle sowie eine große Spielfreude aus. „Stets wird eine ganz besondere Magie erzeugt, der sich keiner entziehen kann“ (‚Rastatter Tagesblatt‘).
Angesichts der Tatsache, dass Deep Purple mit ihrer „The Long Goodbye-Tour“ seit Mai 2017 den Abschied ausgedehnter Gastspielreisen eingeläutet haben, sind Demon’s Eye die legitimen Live-Verwalter des Musik-Erbes der weltberühmten Hardrocker. Das sieht auch Ian Paice so. Der Purple-Drummer bescheinigte Demon’s Eye auf einer Pressekonferenz „eine wundervolle Gruppe“ zu sein und sagte darüber hinaus: „Diese Jungs sind wirklich fantastisch. Sie wissen genau, was sie tun!“
Wer also „Child In Time“, „Speed King“ oder „Hard Lovin‘ Man“ von „In Rock“ sowie weitere Klassiker wie „Highway Star“, „Smoke On The Water“ oder „Burn“ authentisch erleben möchte, darf sich dieses Konzert nicht entgehen lassen. Allein schon deswegen, weil zahlreiche „In Rock“-Songs von Purple selber live nicht mehr aufgeführt werden! Top-Qualität ist immer garantiert, denn Demon’s Eye sind ein Deep-Purple-Tribute-Act, „der“, laut ‚Mannheimer Morgen‘, „vom Original nicht zu unterscheiden ist“

www.demonseye.com www.cobra-solingen.de

22. februar

IGUANA / SOUNDS FAMILIAR

KONZERT
Waldmeister
20:00

ZWEI BANDS IM WALDMEISTER:
IGUANA pendeln irgendwo zwischen Krautsinfonie, Stonerplauze, Seattle-Sehnsucht, Pilzkopf und Dreampop-Schnulze. Selten klang Fuzzrock derart abwechslungsreich und experimentierfreudig – vermutlich zuletzt auf den legendären Desert-Sessions, welche es den Jungs wohl äußerst angetan haben.
Seit einigen Jahren brauen IGUANA ihr eigenes Süppchen, releasen hin und wieder kleine Perlen des Genres und spielen sich mit allerhand namhaften Acts (wie z.B. Brant Bjork, Saint Vitus, Colour Haze, Kadavar, Samsara Blues Experiment) quer durch Europa. Zum kleinen Geheimtipp im Heavy-Psych-Zirkus hat es damit gereicht

SOUNDS FAMILIAR
Im Jahr 2000 gründete sich die Band. Es war die Zeit von Emo-Core & Co. und Bands wie Jimmy Eat World, Starmarket, The Get Up Kids, Foo Fighters usw. Die Band, allesamt Studenten, wollte damals schon das machen, wozu sie Lust haben. In dem Fall also Musik machen, die sie selbst hören.
Nachdem eine Platte 2001 erfolgreich releast wurde, kam das Leben in die Quere. Jobs, Familie und andere Tücken des Alltags führten dazu, dass leider weniger Zeit für die Musik blieb. Aber man riss sich zusammen, hatte auf der Gitarrenposition den ein oder anderen Austausch und kam 2017 in der jetzigen Formation stärker den je zurück. Harte Arbeit und einige Auftritte im Kölner Raum (u.a. mit der Band Karlsson) später war es dann soweit: Die Aufnahmen zur neuen EP „Muscle Function“ waren fertig. Nun wollen sie die Songs auf die Bühne bringen und wieder das machen, was sie am besten können: Spaß haben.

www.iguana-music.de www.facebook.com/soundsfamiliarmusic www.waldmeister-solingen.de

23. februar bis 15. märz

Annette Schnitzler
auf den ersten Blick

Ausstellungseröffnung: 15.02.2020 um 15.00 Uhr
Galerie SK
Alexander-Koppel-Str. 44
42651 Solingen

Fläche und Raum im Spannungsfeld ist Thema der Essener Künstlerin Annette Schnitzler.
Im Spiel zwischen Innen und Außen, davor und dahinter, Verdeckung und Verstellung, sowie in Irritationen der Perspektive und durch Flächenüberlagerungen lotet sie das Thema in ihren Bildkompositionen aus.
Hierbei nutzt sie vor allem die Malerei, aber auch Fotografie und Zeichnung, um ihre Experimentierfreude auszuleben. Meist geht die Künstlerin von konkreten Innenraumdarstellungen aus und führt den Betrachter in zunehmend abstrakte Bildwelten, immer auf der Suche nach den unterschiedlichen Dimensionen von Raum und Fläche, Licht und Schatten, Klarheit und Verfremdung, Mehrdimensionalität und Durchdringung des Raumes.
Um Details ihrer Innenraumwahrnehmung zu vertiefen, hat Annette Schnitzler thematische Serien entwickelt. Hierzu gehören die Themen: Abstrahierte Architektur, Davor und dahinter, Stühle und Kronleuchter. In der Ausstellung „auf den ersten Blick“ in der Galerie der Solinger Künstler zeigt Annette Schnitzler ihre neusten Arbeiten zum Themenbereich Abstrahierte Architektur.

www.solingerkuenstler.de www.annetteschnitzler.de

26. märz

boscomujo / unification

Waldmeister
20:00

Ein Konzert, präsentiert von Cow Club e.V., Waldmeister e.V. & Lala Trompede

BOSCOMUJO (Brooklyn, NY / USA)
Punk / Psych / Noise
Das Trio BOSCOMUJO aus Brooklyn bezeichnet den eigenen Stil als Explogressive Rock. Eine wilde, energiegeladene, krachende Mischung aus Punk, Psych und Prog. Ziemlich durchgeknallt.
UNIFICATION
(Solingen)
Rock / Alternative / Grunge
Im Rock-Sound von UNIFICATION vereinen sich Alternative, Stoner und Grunge. Die einzelnen Mitglieder spielten vorher in so unterschiedlichen Solinger Bands wie ÄRGER NOW, FREE KINGS und D’VIBZ.

www.facebook.com/boscomujo www.boscomujo.bandcamp.com

19. märz

LA FINESSE
ein streichquartett

19. März 2020, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Schloss Burg

Wie gesagt: ein Streichquartett - aber was für eines!
Tauchen Sie mit LA FINESSE ein in die magische Welt der Musik, die mehr sagt als tausend Worte. Sie versteht es wie keine andere Sprache, Emotionen hervorzurufen und die Seele zu berühren. Sie ist die Sprache des Herzens. Die Liebe zur Musik zeigt LA FINESSE auch im neuen Konzertprogramm und nimmt das Publikum mit auf eine „Magische Reise“.
Das Repertoire, die Magie, die Musik - alles dazu angetan, zauberhaft zu reisen, nicht nur durch die Welt des Films. Wo endet die Wirklichkeit? Wo beginnt die Fantasie? Diesen Fragen stellt sich das Streichquartett LA FINESSE und versteht es, nicht nur den Zauber der Musik sprechen zu lassen.
Beeindruckend sind die Arrangements, einfallsreich die Darbietungen der Streicherinnen. Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit zu verbinden –das ist das Anliegen von LA FINESSE. Das Quartett versteht es Emotionen hervorzurufen und die Seele zu berühren. Alle musikalischen Interpretationen wurden eigens arrangiert und verleihen dem Quartett seinen unverwechselbaren Sound. Mit Charme, Können und beeindruckender Livepräsenz begeistern LA FINESSE national wie international Liebhaber von Klassik, Filmmusik und Pop. Mutig und facettenreich setzen sie das musikalische Erbe großer Komponisten in einen neuen Kontext.
LA FINESSE ist emotional und vielseitig.
Lassen Sie sich diese einmalige Darbietung von Streichmusik nicht entgehen.
Tickets zum Preis von 23 Euro gibt es direkt an der Museumskasse oder unter Solingen-Live.de.

www.schlossburg.de La Finesse - ein Video

22. märz bis 19. april

CONNECTED /
17 Künstler des Atelierhaus Aachen

zeigen Positionen im Verein Solinger Künstler
Galerie SK
Alexander-Koppel-Str. 44
42651 Solingen
Vernissage: 22.03.2020 um 14:00

www.solingerkuenstler.de www.atelierhausaachen.de

 

TERMINE

ZUKUNFT

 

DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE

Positiv denken: Es geht aufwärts! Die selbstbewussten Solinger Stadtteile mit ihren Werbegemeinschaften leisten aufbauend auf ihren gewachsenen Strukturen ihren Beitrag für eine attraktive Stadt. Weitere Interessenvertretungen verfolgen das gleiche Ziel.Schauen Sie mal:

  •  ❯  SG-WALD
  •  ❯  SG-OHLIGS
  •  ❯  SG-GRÄFRATH
  •  ❯  SG-HÖHSCHEID
  •  ❯  BURG
  •  ❯  CITY
  •  ❯  UND...

wald

BURG

Bei Burg denkt man automatisch "Schloss Burg", und das nicht ohne Grund. Tatsächlich und auch symbolisch thront das Schloss über dem Ort.

Und es tut sich einiges:
www.schlossburg.de  ❯>

BURG ERWARTET DICH!

wald

CITY

Die City ist tot, es lebe die City.
Wir glauben daran, daß Solingens Innenstadt Potential hat, und wir sehen unsere Aufgabe darin, die durchaus vorhandenen Ansätze zur Verbesserung zu bündeln und in ein umfassendes Konzept einfließen zu lassen.

Mit dabei: W.I.R. – der Werbe- und Interessenring Solinger Innenstadt e.V.:
einkaufen-in-solingen.de  ❯

STILL ALIVE 'N' KICKIN'!

 

das rasspegelände

"DIE STADT IST MEHR ALS DIE SUMME IHRER TEILE"

Ja: stadtteilübergreifend gibt es Akteure verschiedener Art, die, jeder auf seine Art, um Solingen und seine Zukunft bemüht sind.Zum Beispiel:
Die Wirtschaftsförderung als Partner der Wirtschaft:
MEHR  ❯
Die Bergischen Drei:
ZUM THEMA TOURISMUS  ❯
Einzelhandelsverband
NICHT NUR, ABER AUCH FÜR SOLINGEN  ❯
Stadtmarketing:
MENSCH, SOLINGEN!  ❯

Wer noch? Wir denken auch an Unternehmen, die sich auf Grund der Relevanz ihrer Produkte für unsere Region hier einbringen möchen. Bitte melden!

STÖCKEN 17

STADTTEILE

LINKS

 

ZUKUNFT

Jeder hat ja jetzt so ein digitales Ding in der Hand – das ist also die Zukunft?
Nein. Es ist die Gegenwart, die so unbegreiflich scheint, daß sie die Zukunft fürchten läßt.

Fürchten muss man sich aber nicht fürchten, und das Wort Digitalisierung wird auch furchtlos benutzt. Aber was ist das eigentlich?

IKS möchte ein wenig Aufklärungsarbeit leisten – schauen Sie mal hier:

 

DIGITAL #1

Es ist alles schon da, und wir haben es längst in unseren Alltag aufgenommen: Fotos werden digital aufgenommen und verschickt, wir wundern uns höchstens noch ein wenig, wenn wir Produkte, die wir im Netz betrachtet haben, immer wieder aufs Neue angeboten bekommen, allenfalls unsere "persönlichen Daten" erscheinen uns gefährdet. Wir nennen es digital.

Aber was ist das? Jedenfalls nichts Neues: es beruht darauf, daß Informationen in zählbare Einheiten ( engl. "digit") aufgelöst werden. Das machen wir aber schon lange: Entfernungen werden in Einheiten wie "Meter" gemessen, Gewichte in "Gramm" usw. Neu ist die Auflösung in elektronische Impulse; ...

 

DIGITAL#2

(Dieser Platz ist reserviert für einen ausführlicheren Artikel)Der Artikel läßt noch auf sich warten; einstweilen hier ein Video, das zeigt, wie weit die Entwicklung auch in Solingen schon fortgeschrittextracted1 ist.
SOLINGEN DIGITALISIERT SICH

 

DIGITAL#3

Das geht in der Begeisterung (oder auch der Aufregung) über Neuerungen oft ins Abseits: Überlegungen zu den Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben. Zum Beispiel: Der Einfluss der Digitalisierung auf Arbeitsplätze; wird es für die wegfallenden neue, ganz andere geben, und ist ein ganz neu gedachte Form von Ausbildung ein Schritt zur Lösung?Das hier gezeigte Video reißt diese Problematik nur an; die Vielschichtigkeit wird deutlich: da kommt was auf uns zu.
RICHARD DAVID PRECHT

 

DIGITAL#4

Viele Anwendungen sind uns mittlerweile vertraut, aber es gibt auch Beispiele, die in der breiten Öffentlichkeit nicht so sehr präsent sind. Ihre Auswirkungen allerdings schon: kostengünstig hergestellte humane "Ersatzteile" etwa, oder bezahlbare Maschinenteile in Einzelanfertigung werden durchaus erwähnt.

Möglich wird so etwas durch den 3D-Druck, und in Solingen hat sich das größte deutsche Netzwerk für die Anwendung dieser Technologien entwickelt.3D-DRUCK HIER können Sie lesen, was das SolingenMagazin am 31. Januar 2018 darüber berichtete.

Genaueres erfährt man HIER auf der Internetpräsenz des Netzwerks.

ZUKUNFT

EVENTS

INSPIRATION UND INFORMATION

Denkanstösse und Anregungen.

LINKS